Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

S37

Für den Abschnitt der S37 Klagenfurter Schnellstraße zwischen St.Veit und Klagenfurt ist seitens der ASFINAG gemeinsam mit dem Land Kärnten ein so genannter Sicherheitsausbau geplant. Dabei soll die Verkehrssicherheit für den rund 14km langen Abschnitt verbessert werden. Dieser geplante Ausbau geht mit einer deutlichen Erhöhung der Querschnittsbreiten und folglich auch erhöhtem Kostenaufwand einher. Daher wurde das IVV beauftragt, in einer Kurzstudie alternative Maßnahmen zu erarbeiten:
• Maßnahmenmöglichkeiten für einen Sicherheitsausbau mit reduziertem Flächenbedarf (reduzierter Querschnitt und angepasste Fahrbahnbreiten, inkl. baulicher Mitteltrennung, etc.)
• Darstellung unterschiedlicher Querschnittsvarianten
• Maßnahmen zur Kontrolle des Geschwindigkeitsniveaus, Verstetigung des Verkehrsflusses und damit Erhöhung der Verkehrssicherheit