Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

Alberto Castro

Lebenslauf

Geboren im April 1982, absolvierte 2007 an der Universidad Politécnica de Madrid (Technischen Universität Madrid) Bauingenieurwesen und promovierte 2011 an der Technischen Universität Wien. Das Thema seiner Dissertation lautete „Der Beitrag der Fahrradverleihsysteme zur nachhaltigen Mobilität in Europa“.

2008-2011 hat er am Forschungsbereich Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Technischen Universität Wien gearbeitet. Als Projektassistent betreute er beispielsweise das EU-Projekt undefinedOBIS (Optimising BIke-Sharing in europen cities).

2012 führte er selbständig eine Studie im Auftrag der Stiftung ECA-Bureau Veritas und dem Institut der Energiediversifikation und Energieeinsparung des spanischen Ministeriums für Industrie. Die Studie analysierte das Status-quo den spanischen Fahrradverleihsystemen und bietet Empfehlungen für ihren Erfolg.

Seit 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Nachhaltige Entwicklung der undefinedZürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Er beschäftige sich hauptsächlich mit dem EU-Projekt undefinedMETPEX (MEasurement Tool to determine the quality of Passenger Experience). Darüber hinaus ist er als BYPAD und ISEMOA und kann standardisierte EU-Audits für Radverkehr und Erreichbarkeit in Städte bzw. Regionen umsetzen.