Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

231.038 Ring VO Ethik und Technik 2019

Zeit: 18-20 Uhr
Ort: Hörsaal EI 3

Lernergebnisse
Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage ethische Implikationen in Entscheidungsprozessen auf allen gesellschaftlichen Gebieten, speziell auch in Bezug auf die technischen Wissenschaften, zu erkennen. Sie lernen die ethischen Grundsätze, in denen sämtliche Kulturen übereinstimmen, kennen und erfahren, dass diese als Orientierung sowie als unverrückbare Maßstäbe dienen können.

Inhalt der Lehrveranstaltung
Die Vorlesungsreihe, die in Kooperation mit der Initiative Weltethos Österreich durchgeführt wird, behandelt die ethischen Aspekte in der Ökologie, im Klimawandel, im Verkehrswesen, in der Politik sowie der Wirtschaft und in der nachhaltigen Entwicklung.

Nr.DatumVortragende/rTitel
107.10.2019Hermann KnoflacherWarum eine Ethikvorlesung für TechnikerInnen?
214.10.2019Peter WeishZukunftsfähige Technik
321.10.2019Ardeshir Mahdavi„Publish or Perish“: Gedanken über den wissenschaftlichen Review-Prozess
428.10.2019Edith RietherWeltethos und Technik
504.11.2019Rainer SchmidDer Umgang mit (illegalen) Drogen in unserer Gesellschaft
611.11.2019Wolfgang RehmUmweltverfahren im Spannungsfeld von Technik, Recht und Ethik
718.11.2019Elisabeth OberzaucherEthische Technik braucht MenschenforscherInnen
825.11.2019Tarafa BaghajatiEthik im Bauwesen
902.12.2019Helga Kromp-KolbZur Ethik der Wissenschaft am Beispiel des Klimawandels
1009.12.2019Markus KnoflacherEthik im Handlungskontext
1116.12.2019Wolfgang ZaglerTechnik für Menschen
1213.01.2020Hans-Peter Huttertba
1320.01.2020Josef LuegerEthik im Gutachterwesen
1427.01.2020Barbara LaaVerantwortungsethik und System Dynamics als Methode der Technologiefolgenabschätzung

Da Anwesenheitspflicht besteht, sind mindestens 10 der 14 Termine zu besuchen, um bei der schriftlichen Prüfung antreten zu dürfen.

Link zu TISS

Link zum Plakat