Verkehrsplanung und Verkehrstechnik | Institut für Verkehrswissenschaften

Technische Universität Wien

Aspanggründe

Im Stadtentwicklungsgebiet Aspanggründe-Eurogate, im 3. Wiener Gemeindebezirk, soll ein Schulcampus errichtet und eine Verbindung zum Fasanviertel über die Trasse der Schnellbahnlinie S7 geschaffen werden. Dieses Ergänzungsbauwerk soll unter anderem auch als Garage genutzt werden. Im Rahmen des Projektes wurden verschiedene Varianten für das effiziente Parkieren sowie Ausstattungsmerkmale für einen Mobiltätsservicepunkt im „Ergänzungsbauwerk“ erarbeitet. Weiters wurden Varianten für die Trasse des Rad- und Fußverkehrs vom Fasanviertel über die Gleise der Schnellbahn und der angrenzenden Straße ins Eurogateviertel untersucht. Zentraler Arbeitsschwerpunkt lag an der Definition der Anforderungen an den Verkehrsraum im Umfeld des neuen Campus-Standortes und der Verkehrsführung.

www.fvv.tuwien.ac.at