Verkehrsplanung und Verkehrstechnik | Institut für Verkehrswissenschaften

Technische Universität Wien

Markus Schneider

Entwicklung eines Leitfadens zur Optimierung der innerörtlichen Beschilderung

In dieser Diplomarbeit werden Probleme der Straßenverkehrszeichenbeschilderung im innerörtlichen Bereich untersucht. Nach der Darstellung der rechtlichen Rah­menbedingungen wird die Wahrnehmung der Beschilderung durch die Öffent­lichkeit sowie Grande für die Zunahme der Anzahl von Verkehrszeichen im öffentli­chen Straßennetz erörtert. In weiterer Folge werden Maßnahmen and Losungsvor­schlage zur Reduktion der Beschilderung and ihre Wirksamkeit vorgestellt.

In einem weiteren Teil wird der Informationsfluss zwischen Mensch und Außenwelt unter anderem anhand der Ansätze der Humanökologie im Zusammenhang mit der Straßenverkehrsbeschilderung diskutiert. Ebenso erfolgt die Darstellung der Infor­mationsverarbeitung von Verkehrsteilnehmern, sowie daraus resultierende Informa­tionsdefizite and die mögliche visuelle Oberforderung der Verkehrsteilnehmer durch die Straßenverkehrsbeschilderung.

www.fvv.tuwien.ac.at